symlink.ch
Wissen Vernetzt - deutsche News fr die Welt
 
symlink.ch
FAQ
Mission
Über uns
Richtlinien

Moderation
Einstellungen
Story einsenden

Suchen & Index
Ruhmeshalle
Statistiken
Umfragen

Redaktion
Themen
Partner
Planet

XML | RDF | RSS
PDA | WAP | IRC
Symbar für Opera
Symbar für Mozilla

Freunde
Benutzergruppen
LUG Switzerland
LUG Vorarlberg
LUGen in DE
SIUG
CCCZH
Organisationen
Wilhelm Tux
FSF Europe
Events
LinuxDay Dornbirn
BBA Schweiz
CoSin in Bremgarten AG
VCFe in München
Menschen
maol
Flupp
Ventilator
dawn
gumbo
krümelmonster
XTaran
maradong
tuxedo

 
Cybercrimes: Organisiertes Verbrechen mit KGB-Methoden
Veröffentlicht durch XTaran am Donnerstag 14. Dezember 2006, 06:42
Aus der Dj-vu Abteilung
Internet maximus schreibt: »silicon.de berichtet über eine Studie von McAfee, laut der die Rekrutierung von Cyberkriminellen immer professioneller wird. Teilweise würden die Methoden an den KGB während des Kalten Krieges erinnern. So würden Elite-Studenten renommierter Universitäten direkt an der Uni rekrutiert oder vielversprechenden Leuten einfach die Mittel zum Begehen von Verbrechen in die Hand gegeben. Weiter reizen auch Kult- bzw. Prominentenstatus einiger Internet-Kriminellen. Zudem gilt das Gebiet der Cyberkrininalität als "die" Möglichkeit, bei minimalem Risiko schnelles Geld zu machen.«

Was allerdings mit McAfee mit dem Satz "Die Zusammenarbeit von Kriminellen im Open-Source-Bereich erzeugt sogar besonders robuste und zuverlässige Botnets mit einem garantierten Return on Investment (ROI)." andeuten oder erreichen will, ist unbekannt.

ThePirateBay kämpft für allofmp3.ru | Druckausgabe | Status des LinuxBIOS  >

 

 
symlink.ch Login
Login:

Passwort:

extrahierte Links
  • Open Source Initiative
  • Was ist ein Wiki?
  • Wikipedia
  • maximus
  • silicon.de berichtet
  • Studie von McAfee
  • KGB
  • Mehr zu Internet
  • Auch von XTaran
  • Diese Diskussion wurde archiviert. Es können keine neuen Kommentare abgegeben werden.
    KGB is out! (Score:0)
    Von Anonymer Feigling am Thursday 14. December 2006, 09:03 MEW (#1)
    Also mal ehrlich, wer hier oder bei /. "arbeitet" denn nicht fr einen Geheimdienst?

    Eben.
    Re: KGB is out! (Score:1)
    Von Ventilator (ventilator auf semmel punkt ch Semmelmail) am Thursday 14. December 2006, 11:06 MEW (#2)
    (User #22 Info) http://www.semmel.ch/
    Aehm, wie muss ich "hier bei /." verstehen? Wir sind hier bei ln-s und wo wir ueberall mitarbeiten ist sozusagen unsere Sache.
    --
    Hier steht etwas.
    Re: KGB is out! (Score:0)
    Von Anonymer Feigling am Thursday 14. December 2006, 11:28 MEW (#3)
    Blind || leseschwach?
    Re: KGB is out! (Score:1)
    Von Ventilator (ventilator auf semmel punkt ch Semmelmail) am Thursday 14. December 2006, 12:25 MEW (#4)
    (User #22 Info) http://www.semmel.ch/
    2-
    --
    Hier steht etwas.
    Re: KGB is out! (Score:1)
    Von maximus (maximus@funghi.nl_remove) am Thursday 14. December 2006, 13:38 MEW (#5)
    (User #1644 Info)
    Venty! Du brichst die Omert!!
    Mal wieder... (Score:2)
    Von P2501 am Thursday 14. December 2006, 14:10 MEW (#6)
    (User #31 Info) http://www.p2501.ch/
    McAffee versucht hier, die Gefahren im Internet hochzuspielen. Das machen Unternehmen, die Sicherheitssoftware herstellen (Virenscanner, Firewalls, etc.), immer wieder mal. Genauso wie Bewachungsdienste und Hersteller von Alarm- und Sicherungsanlagen zur Verkaufsförderung die Gefahren physischer Kriminalität übertreiben. Nicht, dass die Gefahren nicht existieren würden, wohlgemerkt.

    --
    GPL ist der Versuch, den Ring gegen Sauron einzusetzen.

    Linux User Group Schweiz
    Durchsuche symlink.ch:  

    Never be led astray onto the path of virtue.
    trash.net

    Anfang | Story einsenden | ältere Features | alte Umfragen | FAQ | Autoren | Einstellungen